Ayurveda

WAS IST AYURVEDA ?

 

Ayurveda – das Wissen vom Leben: Gesundheit und Wohlbefinden im Einklang mit der Natur.

Ayurveda ist die traditionelle Medizin Indiens und gilt als die älteste überlieferte Heilkunde der Welt. Die Ursprünge des Ayurveda liegen etwa 5000 Jahre zurück in der altindischen Hochkultur.

Ayurveda bedeutet „das Wissen, die Weisheit vom Leben“. Ein Leben, in dem der Mensch nicht nur nach Gesundheit und einem langen Leben strebt, sondern sich in Harmonie mit der Umwelt und den Gesetzen der Natur befindet.

Die Grundlage des Ayurveda bildet eine präzise Typenlehre, die sich seit Tausenden von Jahren bewährt hat. Wesentlich dafür sind die Energien und die Elemente, die in uns vorherrschen: die 3 DOSHAS „Vata, Pitta und Kapha“ und die 3 GUNAS „Sattva, Rajas und Tamas“. Sie prägen uns körperlich, geistig und seelisch. Ayurveda stellt den ganzen Menschen in den Mittelpunkt und betrachtet seine Einzigartigkeit.

Ayurveda arbeitet im westlichen Sinne präventiv. Deshalb besteht die ayurvedische Therapie im wesentlichen aus Empfehlungen zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit. Dies umfasst typgerechte Anleitungen für Ernährung und Lebensstil sowie Körperübungen und Meditation. Krankmachende Einflüsse werden in ihrem Ursprung erkannt und mit natürlichen und ganzheitlichen Methoden ausgeglichen.

Bei Beschwerden versucht Ayurveda die inneren und äußeren Krankheitsursachen zu beseitigen, um das individuelle und ursprüngliche Gleichgewicht wiederherzustellen.

Mein Anliegen ist es, Ihnen die Grundprinzipien der ayurvedischen Gesundheits- und Ernährungslehre zu vermitteln für ein vertieftes Verständnis Ihrer wahren Natur und dem Wechselspiel zwischen Ihrem Körper, Ihrem Geist und Ihrer Seele. Ayurveda kann Sie darin unterstützen, Ihre aktuelle Lebenssituation zu verstehen, Störungen zu überwinden und neue und für Sie förderliche Gewohnheiten zu entwickeln.

ayurveda

therapeutische Anwendungen

 

Ayurvedische Medizin – Gesundheitsvorsorge und Behandlung von Krankheiten

Die wichtigste Funktion der ayurvedischen Anamnese besteht in der Identifizierung und Behandlung der Grundursachen. Dafür befrage ich Sie umfassend zu Ihrer Gesundheits- und Lebenssituation und entwickele daraus für Sie einen individuell zugeschnittenen Behandlungsplan.

Folgende THERAPEUTISCHE ANWENDUNGEN, die sich im Ayurveda traditionell bewährt haben,  können dabei zum Einsatz kommen:

ABHYANGA – Ganzkörperölmassage
Bei Muskelverspannungen, innerer Unruhe, körperlicher und mentaler Erschöpfung, Schlafstörungen.

UPANAHASVEDA – Rückenmassage
Bei Schulter-Nackenschmerzen, Bewegungseinschränkungen der Wirbelsäule, Ischalgien.

UDARABHYANGA – Bauch- und Unterleibsmassage
Bei Verdauungsbeschwerden, Menstruationsproblemen, psychovegetativen Verspannungen im Beckenraum.

MUKABHYANGA – Kopf-, Gesichts-, Nacken- und Dekolletémassage
Bei Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen, innerer Anspannung.

PADABHYANGA – Bein- und Fußmassage
Bei Unruhezuständen, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Lethargie und Erschöpfung.

UDVARTANA – Kräuterpulvermassage
bei trägem Stoffwechsel, Übergewicht, unreiner Haut

SVEDANA – Ayurvedische Kräutersauna
Zur Entgiftung und Reinigung im Anschluss an eine Massage

SHIRODHARA – Stirnguss mit speziellen Ölen, Milchzubereitungen oder Pflanzenabkochungen.
Bei Nervenleiden, Unruhe- und Erschöpfungszuständen, Hitzewallungen, Migräne, Depression.

NASYA – Nasen- und Nasennebenhöhlenbehandlung
Bei Sinusitis, Kopfschmerzen, Trigeminusneuralgie, Haarausfall, Schulter-Nackenschmerzen.

NETRA TARPANA – Augenbehandlung
Bei Augen- und Bindehautentzündungen, Verlust des Sehvermögens, Nachtblindheit, Glaukom.

KARNA PURANA – Ohrbehandlung
Bei Ohrenschmerzen, Ohrgeräuschen, Nervosität, Schmerzen im Kopf, Kiefer und Nacken.

 

Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Sie haben Fragen zu Behandlung, Dauer, Abrechnung?

Alle Antworten finden Sie hier.