Die Heilkunst der Kalari-Meister

Die Kalaris sind die traditionellen Lehrstätten Keralas (Südindien), in denen Wissenschaften und Künste zur Vereinigung von Körper und Geist – wie Yoga, Tanz, Kampfkunst, Heilkunst, Musik und Astrologie – gelehrt und praktiziert werden. Die Wissenschaften der vedischen Gesellschaft – wie Ayurveda, Yoga und Tantra – und die Tradition der Kalari haben sich über die Jahrtausende wechselseitig stark beeinflusst und ergänzt.

Die Kalari Meister entwickelten eine komplexe Heilkunst, deren wesentliche Therapie- grundlage das vedische System der MARMAS (sensible energetische Punkte) und NADIS (Bewegungs- bzw. Energiebahnen) im Menschen bildet.

Einschränkungen des Bewegungsapparates, Schmerzen in Muskeln und Gelenken, Stoffwechselstörungen, Probleme mit den Nerven, rheumatische und chronische Erkrankungen usw. entstehen durch Ansammlungen und Blockaden in den Gefäßsystemen und Geweben. Die manuellen Behandlungsmethoden zielen deshalb darauf ab, den Fluss und die Beweglichkeit unseres Körpers mittels spezieller Massagen, Lokalbehandlungen mit Kräuterbeuteln (Kizhi), therapeutischer Körperübungen sowie thermo- und phytho- therapeutischen Anwendungen wieder herzustellen bzw. zu verbessern. Die Anwendung individuell ausgewählter Kräuteröle unterstützt diesen Prozess.

Die Erfahrung zeigt, dass sich in der Behandlung Ayurveda und das Kalari Chikitza wechselseitig unterstützen bzw. ergänzen. Beide Systeme lassen sich darüber hinaus gut mit anderen modernen Therapiekonzepten verbinden.



Spezialbehandlungen nach der Kalari-Tradition

KALARI UZHICHIL – Ganzkörpermassage mit Stimulation der Marma Punkte
Zur Förderung des gesamten Bewegungsflusses im Körper

NADI UZHICHIL – Ganzkörpermassage
Zur Stimulierung und Reinigung des Nadi-Systems

KALARI KIZHI – lösende Kräuterbeutelmassage
Bei steifen, schmerzenden und eingeschränkten Gelenken und Muskelverhärtungen

MARMI PATHI – kräftigende Kräuter-Harz-Bandage
Bei Arthrose, Arthritis, Bandscheibenvorfall, Marma-Verletzungen

KHADI VASTI – äußerer Öleinlauf
Bei Ischiasneuralgien, Bewegungseinschränkungen der Wirbelsäule, Unterleibsbeschwerden